Unsere Worte fliegen um die Welt

16.03.2018

Die Bordkarte von Eurowings bietet mehr als nur Fluginfo und Sitzplatznummer: zum Beispiel Platz für Inflight-Werbung. Musterring hat dieses Werbeformat für sich entdeckt und textkultur die Anzeigenbotschaft an die Fluggäste kreiert.

Inflight-Werbung

Ready for take off für spannende Werbeformate. Inflight-Werbung trifft potentielle Kunden dort, wo sie es nicht unbedingt erwarten und meistens auch in bester Stimmung sind. Neben den Werbeplätzen auf Bordkarten werden im Inneren der Flugzeugkabine die Tray Tables (Klapptische an den Rückenlehnen) und Overhead Bins (Gepäckfächer) zur buchbaren Werbefläche. Selbst die vollständige Außenbeklebung eines Passagierflugzeugs ist möglich. Ergänzt wird das Angebot durch WiFi-basiertes Inflight-Enertainment.

Die Inflight-Werbung auf Bordkarten bietet zusätzlich den Vorteil des gezielten Targetings. Anhand der Passagierdaten können Werbeschaltungen nach Demografie, Sprache, Beförderungsklassen und Abflugzeiten streuverlustfrei ausgeliefert werden. Unterstützt wird die Zielgruppendefinierung bei den Bordkarten von anonymisierten Verfahren. Beispiel: Eine Küchenwerbung, die konkret auf die Zielgruppe der deutschen Frau zwischen 25 bis 40 Jahre angepasst wird und mit dem Check-in als personalisierte Werbeanzeige gezielt auf den Bordkarten jener Frauen erscheint. Diese persönlichen Werbeanzeigen können mit weiteren Marketingaktionen via QR-Code ausgestattet werden, wie beispielsweise Gutscheincodes.

Inflight-Werbung ist äußerst effektiv und schafft nicht nur Markenbildung, sondern ist besonders für Abverkaufs orientierte und zielgruppengenaue Kampagnen geeignet.

zurück